Nutzungsvereinbarung

Nutzungsvereinbarung für das BGHW-Lernportal
Stand 20.04.2018

Präambel


Das BGHW-Lernportal richtet sich an Seminarteilnehmende und Mitarbeitende der BGHW. Der Zugang zum Lernportal kann nur durch Freischaltung seitens der BGHW erfolgen.

Das BGHW-Lernportal ermöglicht Ihnen eine inhaltliche und fachliche Vor- und Nachbereitung sowie die Teilnahme an Seminaren der BGHW.

Das BGHW-Lernportal ermöglicht eine direkte Kontaktaufnahme mit anderen Teilnehmenden in Foren, Kommentaren, per E-Mail oder – wenn beide Nutzer dem zugestimmt haben – im Rahmen eines persönlichen oder öffentlichen Chats

Die Nutzung des BGHW-Lernportals kann nur nach erfolgter Zustimmung zu dieser Nutzungsvereinbarung erfolgen. Sie erklären mit ihrer Zustimmung, dass Sie die Nutzungsvereinbarung gelesen und verstanden haben. Im Falle eines Verstoßes gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsvereinbarung behält sich die BGHW vor, Sie nach einer erfolglosen Abmahnung von der weiteren Nutzung des BGHW-Lernportals auszuschließen.


1. Allgemeines


(1) Die nachfolgende Nutzungsvereinbarung regelt die Richtlinien, unter denen die Benutzung des BGHW-Lernportals erfolgt. Die Nutzungsvereinbarung findet auch dann Anwendung, wenn der Dienst von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland benutzt wird. Abweichende Regelungen und insbesondere Bedingungen des Nutzers, die mit dieser Nutzungsvereinbarung in Widerspruch stehen, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der ausdrücklichen Zustimmung der BGHW.

(2) Die Nutzung des BGHW-Lernportals ist kostenlos. BGHW behält sich daher vor, die angebotenen Dienste auf dem BGHW-Lernportal jederzeit zu ändern, zu erweitern, einzuschränken oder das BGHW-Lernportal vollständig einzustellen. Ein Anspruch auf Nutzung des BGHW-Lernportals besteht nicht.


2. Leistungsumfang und Nutzungsrechte


(1) Die BGHW bietet den Teilnehmenden www-basierte Lernmaterialien ausschließlich für die persönliche, nichtkommerzielle Nutzung im unmittelbaren Zusammenhang mit Qualifizierungsangeboten der BGHW an.

(2) Sie dürfen die auf dem BGHW-Lernportal bereit gehaltenen Materialien gleich welcher Art ausschließlich im unmittelbaren Zusammenhang mit dem jeweiligen Qualifizierungsangebot der BGHW nutzen und sie nicht für andere Zwecke vervielfältigen, verkaufen, übertragen, publizieren oder anderweitig zur Verfügung stellen. Die Zugangsdaten sind nicht an Dritte übertragbar.

(3) Ihnen wird an den im BGHW-Lernportal eingestellten Inhalten ein einfaches, nicht ausschließliches, nicht übertragbares, örtlich und zeitlich auf die Dauer der Nutzung des BGHW-Lernportals beschränktes Nutzungsrecht eingeräumt. Sie sind zur Unterlizenzierung, zur Vervielfältigung, zur Verbreitung, zur Bearbeitung und/oder zur öffentlichen Wiedergabe der Inhalte der BGHW nicht berechtigt.

(4) An den von Ihnen in das BGHW-Lernportal eingegebenen Inhalten übertragen Sie der BGHW mit dem Einstellen der Inhalte unentgeltlich das einfache, nicht ausschließliche Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung und öffentlichen Wiedergabe dieser Inhalte im Rahmen des BGHW-Lernportals für die aktive Dauer Ihres Nutzungskontos.

(5) Sofern Sie beabsichtigen, Materialien für andere Zwecke als für die persönliche Nutzung im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Qualifizierungsangebot der BGHW nach diesem Absatz zu verwenden, ist eine vorherige Zustimmung der BGHW erforderlich.


3. Zugang und Sorgfaltspflichten


(1) Voraussetzung für die Nutzung des BGHW-Lernportals ist eine Nutzerkennung und ein Passwort, welche Ihnen nach erfolgter Seminaranmeldung zur Verfügung gestellt wird. Voraussetzung für die Übermittlung der Zugangsdaten ist die vollständige und richtige Übermittlung der bei der Seminaranmeldung angegebenen Daten. Nutzerkennung und Passwort müssen von Ihnen beim erstmaligen Login geändert werden.

(2) Mit der Nutzung des Angebots versichern Sie, dass Sie Ihre Nutzerkennung vor unautorisiertem Zugriff schützen werden. Falls Ihnen eine missbräuchliche Verwendung der Zugangsdaten auffällt oder Sie vermuten, dass Ihre Daten missbräuchlich verwendet werden, sind Sie verpflichtet, die BGHW unverzüglich zu benachrichtigen.

(3) Die BGHW speichert die ihr vom jeweiligen Nutzenden freiwillig übermittelten Nutzerdaten und verpflichtet sich, diese vertraulich im Sinne des Datenschutzgesetzes zu behandeln. Näheres regeln die Bestimmungen zum Datenschutz.


4. Nutzungsdauer/Kündigung


(1) Die Nutzungsdauer Ihres Nutzerkontos beginnt mit der erstmaligen Anmeldung. Das Nutzerkonto ist grundsätzlich auf unbestimmte Dauer angelegt. Bleibt ein Nutzerkonto jedoch über einen Zeitraum von drei Jahren ungenutzt, wird das Nutzerkonto deaktiviert. Mit der Deaktivierung werden Ihre Daten nicht gelöscht.

(2) Ein deaktiviertes Nutzerkonto kann zu einem späteren Zeitpunkt wieder aktiviert werden. Zur Aktivierung des Nutzerkontos ist eine Mitteilung an die BGHW unter ausbildung@bghw.de erforderlich.

(3) Ein Nutzerkonto, die hierzu hinterlegten Daten zur Lernhistorie sowie Lernfortschrittsdaten können auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin jederzeit gelöscht werden. Mit der erfolgreichen Löschung Ihres Nutzerkontos werden alle personenbezogenen Daten dauerhaft vom BGHW-Lernportal entfernt. Ein gelöschtes Benutzerkonto kann nicht reaktiviert werden. Die Löschung kann durch persönliche, telefonische oder postalische Kontaktaufnahme mit der BGHW oder unter der E-Mail ausbildung@bghw.de verlangt werden.

(4) Die BGHW behält sich vor, Inhalte, die Sie eingestellt oder kommentiert haben, ohne Vorwarnung zu löschen oder den Zugang zum BGHW-Lernportal zu sperren, wenn die von Ihnen eingestellten Inhalte oder Sie selbst gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsvereinbarung verstoßen.

(5) Werden von Dritten gegenüber der BGHW Ansprüche wegen tatsächlicher oder behaupteter Rechtsverletzungen aufgrund Ihrer Veröffentlichungen gleich welcher Art geltend gemacht, ist die BGHW berechtigt, die betreffenden veröffentlichten Inhalte unverzüglich und ohne Vorwarnung zu entfernen.


5. Wahrung von Urheberrechten


Sie erkennen ausdrücklich an, dass das Dienstangebot der BGHW Informationen, Texte, Software, Bilder, Videos, Grafiken, Sound und andere Materialien enthält, die durch Urheber-, Marken- oder Patentrechte geschützt sind, und dass sämtliche Urheber- und Verwertungsrechte ausschließlich der BGHW oder ihren Lizenzgebern zustehen.


6. Pflichten der Nutzer


(1) Sie verpflichten sich, Ihre Zugangsdaten stets geheim zu halten und vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Sie sind für etwaige Schäden, die Ihnen durch eine Verletzung dieser Geheimhaltungspflicht entstehen, selbst verantwortlich. Ein Nutzerkonto ist nicht auf Dritte übertragbar. Die Zugangsdaten können bei Verlust neu angefordert werden.

(2) Sie sind selbst dafür verantwortlich, dass bei Einstellung von Daten nicht gegen Rechtsvorschriften oder gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsvereinbarung verstoßen wird. Die BGHW überprüft nicht in jedem Einzelfall die von Ihnen eingegebenen Daten, hierfür sind ausschließlich die Nutzenden verantwortlich.

(3) Sie sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die von Ihnen eingestellten Inhalte keine Gesetze oder Rechte Dritter (z.B. gewerbliche Schutzrechte, urheberrechtliche Nutzungsrechte oder Persönlichkeitsrechte) verletzen. Es ist untersagt, wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen, vornehmen zu lassen oder zu fördern, insbesondere das Portal zur Werbung zu nutzen oder andere Nutzer aus diesem Grund anzusprechen bzw. deren Daten zu solchen Zwecken zu verwenden.

(4) Es ist untersagt, mittels technischer Handlungen (wie z.B. dem Ausführen von Scripts, Hacking-Versuche, Verbreiten von Viren, Würmern, Trojanern, Brute-Force-Attacken, etc.) die Funktionsfähigkeit des BGHW-Lernportals zu beeinträchtigen oder dies zu versuchen.

(5) Es ist weiter untersagt, über das BGHW-Lernportal diskriminierende, ehrverletzende, rassistische, pornographische, gewalttätige oder sonst wie rechtswidrige Daten oder Äußerungen zu verbreiten.

(6) Es ist nicht erlaubt, über das BGHW-Lernportal Werbung, politische Beiträge, Massensendungen, Kettenbriefe oder Wettbewerbe zu verbreiten.

(7) Es dürfen keinen Daten anderer Nutzenden gesammelt, gespeichert oder sonst wie verarbeitet werden, sofern der Betroffene nicht sein ausdrückliches Einverständnis hierzu erklärt hat.

(8) Daten und E-Mailadressen anderer Nutzenden dürfen nicht für kommerzielle Zwecke oder Werbung gespeichert, verarbeitet und verwendet werden.


7. Nachrichten und Kontaktfunktion


(1) Sie können andere Nutzenden mittels E-Mail auf dem BGHW-Lernportal oder per Chat kontaktieren. Die Chatfunktion muss hierbei von allen Nutzenden, die einen Chat führen, frei geschaltet werden. Im Rahmen der Bearbeitung eines Seminars können andere Seminarteilnehmer direkt kontaktiert werden. Jeder Nutzer entscheidet selbst, ob sein Profil für andere Nutzer sichtbar ist.

(2) Im Rahmen der Kontaktaufnahme sowie im Rahmen des Forums im BGM-Portal ist es untersagt, unsachliche, herabwürdigende, polemische, beleidigende, sexuell anzügliche, pornografische, rassistische, sittenwidrige, rechtsextreme oder anderweitig rechtsverletzende Äußerungen zu verbreiten oder solche Äußerungen zu verbreiten, die Dritte in ihren Rechten, insbesondere Persönlichkeitsrechten, verletzen oder zu verletzen drohen.

(3) Nachrichten, die den vorgenannten Bedingungen nicht entsprechen, werden von der BGHW umgehend gelöscht. Die entsprechenden Nutzenden werden verwarnt und bei erneutem Verstoß gegen die Nutzungsvereinbarung von der Teilnahme am BGHW-Lernportal ausgeschlossen.

(4) Sie sind allein verantwortlich für die Inhalte Ihrer Veröffentlichungen. Sie versichern, dass Sie keine Rechte Dritter verletzen. Sie stellen die BGHW von jeglichen Ansprüchen Dritter, die gegen die BGHW aufgrund der Veröffentlichung von Inhalten gleich welcher Art von Ihnen gestellt werden, vollumfänglich frei.


8. Gewährleistung und Haftung


(1) Die BGHW haftet nicht für eine ununterbrochene Erreichbarkeit des BGHW-Lernportals. Ausfälle des Servers aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich der BGHW liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) begründen keinen Anspruch der Nutzenden.

(2) Die BGHW übernimmt darüber hinaus keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der auf dem BGHW-Lernportal eingestellten Inhalte oder Beiträge, sofern nicht eine Haftung aufgrund Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit anzunehmen ist.

(3) Im Übrigen haftet die BGHW nach den gesetzlichen Bestimmungen lediglich für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen sowie Schäden an Leben, Körper und Gesundheit.


9. Änderungen der Nutzungsvereinbarung


Die BGHW ist jederzeit berechtigt, diese Nutzungsvereinbarung teilweise oder vollständig zu ändern. Änderungen treten in Kraft, sobald die BGHW diese online publiziert hat und die Nutzenden der Plattform hierauf hingewiesen worden sind. Durch den fortgesetzten Gebrauch des BGHW-Angebots stimmen die Nutzenden der geänderten Nutzungsvereinbarung zu.


10. Geltungserhaltende Klausel


Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser Nutzungsvereinbarung der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile der Nutzungsvereinbarung in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


Hinweise zum Datenschutz


Sofern Sie personenbezogene Daten im Rahmen der Nutzung des BGHW-Lernportals übermitteln, werden diese Daten unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) von der BGHW innerhalb der Bundesrepublik Deutschland gespeichert und verarbeitet. Mit der erstmaligen Nutzung des BGHW-Lernportals und der weiteren Übermittlung von personenbezogenen Daten erklären sich alle Nutzenden mit einer Speicherung und einer wie nachfolgend beschriebenen Nutzung der von ihnen übermittelten Daten einverstanden.


(1) Welche Daten werden erhoben?


Bei der Nutzung des BGHW-Lernportals ist eine Eingabe von personenbezogenen Daten unerlässlich. Die hierbei zwingend verwendeten personenbezogenen Daten werden jedoch auf ein Minimum begrenzt. Unabhängig von den für die Nutzung des BGHW-Lernportals erforderlichen Daten können Sie selbst entscheiden, welche freiwilligen Daten Sie preisgeben.

1. Zwingend erforderliche Daten zur Nutzung

Zur Nutzung des BGHW Lernportals ist es notwendig, die Registrierungsdaten einzugeben. Die Registrierungsdaten bestehen aus Geschlecht, Name, Vorname und einer E-Mail Adresse. Diese Daten werden aus den Seminaranmeldungen erhoben, sofern der jeweilige Teilnehmer einer Speicherung und Verarbeitung seiner diesbezüglichen Daten bei Seminaranmeldung zugestimmt hat. Weitere personenbezogene Daten sind zur Nutzung des BGHW-Lernportals nicht notwendig.

2. Freiwillig übermittelte Daten

Zusätzlich zu den Registrierungsdaten können Sie freiwillig und nach eigenem Ermessen weitere Daten preisgeben. Diese freiwillig preisgegebenen Daten können ein Profilbild, eine Wohnanschrift, weitere Kontaktdaten oder auch persönliche Vorlieben oder Interessen sein. Sind im Rahmen der Bearbeitung eines Seminarinhaltes Lernerfolgskontrollen eingerichtet, können Sie Ihren Lernfortschritt kontrollieren, wobei die Eingabe des Lernfortschrittes an sich keine Eingabe eines personenbezogenen Datums erfordert. Der BGHW und den jeweiligen Tutoren eines Kurses ist es möglich, den Lernfortschritt der Teilnehmenden einzusehen.

Zur Anwendung der Chatfunktion ist eine gesonderte Zustimmung erforderlich, die durch Vornahme der entsprechenden Einstellungen aktiviert werden muss. Im Rahmen der Profileinstellungen können Sie auswählen, ob Ihr Nutzerprofil für andere Nutzende sichtbar sein soll oder nicht.


(2) Verwendung der Daten


Die bei der Registrierung notwendig angegebenen und darüber hinaus freiwillig angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bedienung und Aufrechterhaltung des BGHW-Lernportals erhoben, gespeichert und verarbeitet. Die von einem Nutzer eingegebenen Daten sind mit Ausnahme von Blog-Beiträgen nur innerhalb des BGHW-Lernportals sichtbar.

Sämtliche erhobenen Daten werden in Verbindung mit dem Nutzerprofil für die Dauer der Nutzeraktivität und für einen Zeitraum von drei Jahren nach Beendigung derselben von der BGHW gespeichert. Nach Ablauf der Speicherfrist werden die Daten gesperrt, wobei eine Wiederherstellung der Daten bis zur endgültigen Löschung möglich ist. Erfolgt eine Wiederherstellung der Daten auf Anforderung des betreffenden Nutzers nicht binnen einer Frist von weiteren zwei Jahren, werden die Daten unwiederbringlich gelöscht.

Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht!


(3) Widerruf der Einwilligung


Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten in dem BGHW-Lernportal können Sie jederzeit auch ohne Angabe von Gründen widerrufen. Zum Widerruf wenden Sie sich bitte an: ausbildung@bghw.de


(4) Auskunftsrecht


Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Auskunft über die gespeicherten Daten erhalten Sie über eine E-Mail an ausbildung@bghw.de.


(5) Internetbezogene Datenerhebung


Im Rahmen der Nutzung des BGHW-Lernportals erhebt und speichert die BGHW automatisch im Server Log File Informationen, die Ihr Browser an die BGHW übermittelt.

Dies sind:

  •     Browsertyp/ -version
  •     verwendetes Betriebssystem
  •     Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  •     Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  •     Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten können von der BGHW keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden nach einer statistischen Auswertung gelöscht.


(6) Matomo


Diese Website nutzt „Matomo“, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. „Matomo“ erstellt detaillierte Statistiken über die Besucher einer Webseite. Von der Analysesoftware „Matomo“ werden Informationen über die von Ihnen benutzte Suchmaschine, die benutzten Suchbegriffe, die verwendeten Sprachen, die Herkunft der Besucher nach Ländern, die verwendeten Browser und ihre Plugins, die Referrer, die Aufenthaltsdauer, Einstiegsseiten, Ausstiegsseiten der Besucher, die Abbruchquoten und die Dauer des Besuches auf unserer Internetseite ermittelt und gespeichert. Die Daten dienen allein zum Zweck der Analyse des Besucheraufkommens.

„Matomo“ verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server der BGHW in der Bundesrepublik Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung durch das PlugIn AnonymizeIP anonymisiert.

Im Rahmen der Besucherwiedererkennung benutzt „Matomo“ eine Heuristik, die versucht, einen Besucher mit einem vorherigen Besuch zu identifizieren, indem bestimmte Daten berücksichtigt werden. Insbesondere sind dies die IP-Adresse, die Auflösung, der Browser, die verwendeten Plugins und das Betriebssystem. Diese Daten werden kombiniert und zu einem Hashwert verrechnet. Diese Heuristik ist dazu bestimmt, Besucher auch dann wieder zu erkennen, wenn bei Ihnen kein Cookie gespeichert ist.

Die Heuristik nutzt intern die volle IP-Adresse. Die IP-Adresse wird jedoch nicht isoliert verarbeitet und gespeichert. Die IP-Adresse wird bei diesem Nutzungsvorgang auch nicht zur Analyse des Nutzungsverhaltens, sondern allein zur Erstellung des Pseudonyms verwendet. Die IP-Adresse geht mit anderen Daten verknüpft in einen Hashwert ein.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies aber zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und bei Bedarf von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Webseite die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.

Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, teilen Sie uns dies bitte durch Anklicken des folgenden Links mit, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst.



AUSSTIEGSLINK MATOMO



(7) Weiterführende Informationen


Wenn Sie weitergehende Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, finden Sie weiterführende Informationen unter:

https://www.bghw.de/die-bghw/datenschutz/die-bghw/datenschutz/